Deutsches Liedgut | Helfen Sie mit | Netzverweise | Über mich | Rechtliche Hinweise | Impressum
Rechtes Regensburg NPD Willi Wiener DVU Asgard Ratisbona Demo Bahnhof Mittelbayerische Wochenblatt
Anfang
Regensburg
Regensburg-Fotos
Deutschland
Geschichte
Personen
Regensburg im WWW
Bücher
Zitate
Leserzuschriften
Downloads

Info
Weiteres interessantes Material finden Sie hier.


Wolfgang Tonne

( 1918 - 1943 )

 

 

 

Hauptmann Wolfgang Tonne, ein stets einsatzfreudiger und besonders schneidiger Jagdflieger. Er bestach durch großartiges fliegerisches Können und galt als überlegter Denker und aufrichtiger Offizier mit besonders großem Kämpferherzen; eine wahre Zierde des deutschen Soldatentums. Es war schon erstaunlich, mit welcher Routine der so junge Flieger auch die brenzligsten Situationen stets fabelhaft meisterte. Wolfgang Tonne wurde am 28. Februar 1918 im thüringischen Moosburg geboren. 1937 in die Luftwaffe gekommen, zählte er bald schon zu den erfolgreichen Piloten des legendären Jagdgeschwaders 53 und bewährte sich im Westfeldzug und am Kanal über alle Maßen. Sein erster Luftsieg war ihm am 14. Mai 1940 in Frankreich gelungen. Dann an der Ostfront im Einsatz, fügte er seinen teilweise spektakulären Luftsiegen am Himmel von Russland weitere hinzu. Nach 54 Erfolgen wurde Wolfgang Tonne - gerade 24 Jahre alt - am 6. September 1942 mit dem Ritterkreuz ausgezeichnet. Kurz zuvor war er Kapitän der 3. Staffel geworden und bildete mit seinem Kampfgefährten Wilhelm Crinius die wohl bekannteste Rotte im Pik-As-Geschwader. Tonne eilte von Luftsieg zu Luftsieg. Am 22. September 1942 gelangen ihm bereits die Erfolge 100 und 101. Dafür erhielt er, mittlerweile Oberleutnant, am 24. September 1942 das Eichenlaub. Bis zum 29. September hatte er es auf 88 Luftsiege bei 155 Feindflügen gebracht. Auch in Tunesien, wo das Geschwader ab November 1942 im Einsatz war, erzielte Tonne noch zahlreiche Abschüsse. Am 20. April 1943 ereilte ihn, für jeden unfassbar, bei der Landung mit seiner Maschine in Tunis der Tod, als er mit ausgefahrenem Fahrwerk in eine Steilkurve ging. Der harte Kriegsschauplatz behielt einen der Besten der Luftwaffe. Insgesamt hatte er auf 641 Feindflügen 122 Luftsiege errungen. Wolfgang Tonne wurde nur 25 Jahre alt.

Wolfgang Tonne ist Mahnung und Vorbild für alle Nachgeborenen: Deutschlands beste Söhne sind vor dem Feind geblieben!

 
     

 

(Stand: 12.05.2007)

 

>>> zurück zur Übersicht der Deutschen Helden

 

 

 

Schlagworte: Jagdflieger, Westfeldzug, Luftwaffe, Ostfront, Ritterkreuz, Eichenlaub, Luftsieg, Jagdgeschwaders.





 

Auf diese Netzseite ein Lesezeichen setzen:

                                                              2005-2008 www.rechtes-regensburg.net. All rights reserved.